Übersicht häufig vorkommender Fehlermeldungen

554 5.7.1 : Relay access denied

Die Empfänger-Domain wird nicht von uns verwaltet. Für diese Domains können wir daher leider keine E-Mails annehmen oder weiterleiten.

554 5.7.1 : Recipient address rejected: User unknown

Ihre E-Mail konnte nicht zugestellt werden, da die Empfänger-Adresse nicht existiert. Überprüfen Sie bitte, ob sich vielleicht ein Tippfehler in die E-Mail-Adresse eingeschlichen hat. Denken Sie auch daran, dass Umlaute aufgelöst werden müssen (ä=ae, ö=oe, ü=ue, ß=ss). Es kann aber auch sein, dass das entsprechende Postfach für den Empfang von E-Mails deaktiviert wurde.

550 5.1.8 : Sender address rejected: Domain not found

Ihre E-Mail wurde abgewiesen, da Ihre Absender-Adresse eine Domain enthält (das ist der Teil rechts vom @-Zeichen), die nicht existiert. Überprüfen Sie bitte, ob Sie sich vielleicht vertippt haben.

554 5.7.1 Service unavailable; Client host [] blocked using ix.dnsbl.manitu.net

Um unsere Kunden vor Spam zu schützen, nutzen wir sogenannte Realtime Blackhole List (RBL-Listen). Auf diesen Listen sind alle IP-Adressen vermerkt, über die aktuell Spam versendet wird. Wenn Sie diese Fehlermeldung erhalten, ist der Server, über den Sie Ihre Mail verschickt haben, in dieser Liste eingetragen. Bitte wenden Sie sich daher an Ihren Administrator beziehungsweise E-Mail-Anbieter! Dieser muss den fraglichen Mailserver prüfen und gegebenenfalls eine Austragung aus der Liste veranlass...

451 qq trouble in home directory

Dies liegt daran, dass bei der Empfänger-Mailbox die Speicherplatz Limite (Quota) erreicht wurde. Sie müssen die Speicherplatz Limite der betroffenen E-Mail Adresse erhöhen.

450 4.7.1 Client host rejected: cannot find your hostname, []

Der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten E-Mail-Servers ist kein oder ein falscher Domainname im Domain-Namensdienst (DNS) zugeordnet. Bitte wenden Sie sich an Ihren Administrator beziehungsweise E-Mail-Anbieter, damit dieser den fehlenden Eintrag im Domain-Namensdienst vornimmt. Der Fehler tritt auch auf, wenn der IP-Adresse ein Domainname zugeordnet ist, der Domainname aber wiederum auf eine andere IP-Adresse, als der des Mailservers verweist.